Nach einigen Monaten im Dauertest, vom Trainingslauf bis zum Ironman, berichte ich im Folgenden über einen der neuesten Schuhe aus dem Hause ON.

Der Cloudflow ist der erste Schuh, bei dem die ON typischen Clouds - wie ON die innovativen Dämpfungselemente der Sohle nennt - in veränderter Form zum Einsatz kommen. Der Neutralschuh wiegt 220 g (US M 8.5) und hat eine Sprengung von 6 mm und verspricht dem Läufer direkt zum Runner’s High zu gelangen. Der Cloudflow soll dem Läufer zu einem dynamischen Abrollverhalten verhelfen und eine gute Dämpfung sowie ein geringes Gewicht mitbringen. 
Da Marketing Versprechen und Realität oft weit auseinander liegen nun zum Praxis-Test.

Der ON Cloudflow im Einsatz

Da ich bereits mehrere Modelle von ON im Einsatz hatte war das Laufgefühl für mich nicht neu. Für „First Timer“ kann es allerdings 2-3 Laufeinheiten in Anspruch nehmen bis man sich an das „Laufen auf Wolken“ gewöhnt hat.
Der Einstieg in den Schuh funktioniert auch für den schnellen Wechsel im Triathlon sehr komfortabel. Die sehr langen Schnürsenkel habe ich bereits nach der ersten Einheit gegen ein Schnellschnürsystem getauscht.  Das spezielle Netzgewebe sorgt für ausreichend Atmungsaktivität, auch wenn man sich in einem Wettkampf mit Wasser begießt und behält dabei die optimale Stabilität. Die Passform ist je Modell immer sehr individuell, vermittelt mir aber einen sicheren Halt ohne dabei schwammig zu wirken.

On Cloudflow Front
On Cloudflow back

Die 18 neu designten und positionierten Clouds halten was sie versprechen. Als kleiner, nicht zu unterschlagender Nebeneffekt, fällt durch die neue Form der Clouds, dass nervige Steine aufsammeln auf Schotterwegen weg. Bei meinen anderen ON Schuhen schluckten die Zwischenräume der Clouds immer wieder Steinchen oder ähnliches. Dies konnte ich beim Cloudflow bisher nicht feststellen.

Im Direktvergleich zu meinem bisherigen Wettkampfschuh dem ON Cloudracer vermittelt der Cloudflow etwas mehr Stabilität und Dämpfung. Dieses Verhalten ist auf den längeren Strecken sicher von Vorteil.
Bei einer Pace von weniger als vier Minuten pro Kilometer wird das Laufverhalten etwas schwammig und der Abstoß könnte kräftiger sein. Das für ON Schuhe typische Abstoßgefühl geht hier mit hoher Geschwindigkeit ein wenig verloren.

Mein Fazit

Der ON Cloudflow ist ein sehr leichter Schuh der trotz allem eine gute Dämpfung und ein stabiles Gefühl vermittelt. Der Cloudflow ist der perfekte Begleiter für lange Trainingsläufe oder Wettkämpfe wie Marathon oder Ironman. Für schnelle Einheiten und kurze Wettkämpfe mit hohem Tempo sollte man sich für einen anderen Schuh entscheiden.
ON Running